Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


verkehrswende:aktion2020gruenberger

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
verkehrswende:aktion2020gruenberger [2020-03-06 16:44]
cuca
verkehrswende:aktion2020gruenberger [2020-03-21 13:01] (aktuell)
pwsaasen
Zeile 1: Zeile 1:
-Hier sammeln wir Ideen für den Verkehrswendeaktionstag am 25.4.2020 auf Ludwigsplatz und Grünberger Straße+Hier sammeln wir Ideen für den Verkehrswendeaktionstag am 25.4.2020. Der war ursprünglich als vielfältiges Straßenfest ​auf Ludwigsplatz und Grünberger Straße ​geplant (siehe Planungen unten). Dafür gibt es angesichts der Corona-Bedrohung bzw. -Hysterie keine Grundlage mehr. Daher wird diese Idee vermutlich am 25.4. nicht stattfinden,​ bleibt aber als Idee hier im Wiki, weil es naheliegt, das Ganze dann zu einem späteren Zeitpunkt zu machen.
  
 +Am 25.4. soll es aber trotzdem Aktionen geben, die corona-kompatibel und trotzdem kreativ-spektakulär sind. Bisher wurden formuliert:
 +  * Eine Idee ist, aus verschiedenen Richtungen entlang der RegioTram-Vorschlagsstrecken als Fahrradkorso mit jeweils 10m Abstand (das ist dann definitiv keine Gruppe) nach Gießen zu fahren. 10m Abstand befinden sich auch im innerstädtischen Verkehr (mindestens!) zwischen allen Autofahrenden,​ d.h. wir demonstrieren damit, wie viel Platz Autos wegnehmen. In der Stadt sind außerdem Gehzeuge unterwegs (die ja sogar einen physischen Abstandhalter haben).
 +  * Dann treffen wir uns an einem zentralen Punkt (z.B. Stadtmitte),​ kommen aber ebenfalls nicht zu einem Pulk zusammen, sondern gruppieren uns im gleichen Abstand zwischen Licher Gabel und Marktplatz als 10m-Abstand-Menschenkette. Da passen dann 2x 90 Menschen hin (beide Fahrbahnen - immer schön versetzt stehen). Diese Menge passt in einen Straßenbahnwaggon - also in Stoßzeiten könnte die vierfache Menge von einer Tram befördert werden, während Autos beide Spuren bräuchten und dann vier große Einfallstraßen.
 +  * Wenn mehr kommen, auch von Oswaldsgarten bis Licher Gabel.
 +  * Danach können wir in dieser superlangen Formation auch einmal um den Anlagenring fahren.
 +
 +Sollte es am 25.4. noch Corona-Zeit sein, wird das alles gar nicht massiv stören, weil ja in der Innenstadt ohnehin keine Dienstleister,​ Geschäfte und Cafes offen haben.
 +
 +
 +
 +===== Die Planung für einen Straßen fest auf Ludwigsplatz und Grünberger Straße =====
 Wir wollen die Grünberger Straße zu unserem ersten Schwerpunkt machen und dort den kompletten Umbau und den Start für die RegioTram fordern. Die Grünberger Straße soll sowieso aufwändig saniert werden - wir fordern, dass dabei gleich die RegioTram gebaut und unser Fahrradstraßenvorschlag verwirklich wird (Berliner Platz bis Licher Gabel als eigenständige Fahrradspur auf der Straße, wo nur noch 2 Spuren für Autos sein sollen; weiter oberhalb als Fahrradstraße auf der parallelen Fröbelstraße). Wir wollen die Grünberger Straße zu unserem ersten Schwerpunkt machen und dort den kompletten Umbau und den Start für die RegioTram fordern. Die Grünberger Straße soll sowieso aufwändig saniert werden - wir fordern, dass dabei gleich die RegioTram gebaut und unser Fahrradstraßenvorschlag verwirklich wird (Berliner Platz bis Licher Gabel als eigenständige Fahrradspur auf der Straße, wo nur noch 2 Spuren für Autos sein sollen; weiter oberhalb als Fahrradstraße auf der parallelen Fröbelstraße).
 Am Aktionstag, also Samstag, den 25. April müsste es zudem schon die ersten offiziellen Fahrradsträßchen (mehr ist es ja erstmal nicht) in Gießen geben. Eine davon würde genau in unseren Festbereich münden. Am Aktionstag, also Samstag, den 25. April müsste es zudem schon die ersten offiziellen Fahrradsträßchen (mehr ist es ja erstmal nicht) in Gießen geben. Eine davon würde genau in unseren Festbereich münden.
verkehrswende/aktion2020gruenberger.txt · Zuletzt geändert: 2020-03-21 13:01 von pwsaasen